Emotionale Wirkung einfach testen.


eq-test

Anwendungen des Bodymonitor Emotionstests

EQ-Test in Car Clinic

Emotionen beim Autofahren


EQ-Test im Alltag: Detaillierte Stress- und Bewegungsanalyse mit Langzeitmessung
EQ-Test von Images (ohne/mit Eyetracking)

EQ-Test am POS

Emotionen beim Einkaufen


EQ-Test der User Experience: Emotionen von Waren und Interfaces

EQ-Test der Befragung: Emotionen bei Self-Reports

EQ-Test der Sensorik: Emotionen von Duft und Geschmack

Effizient
Mehrere Objekte in einer Mess-Reihe

Schnell
Ergebnisse schon 48 Stunden nach Dateneingang

Sample Heading

Fundiert
Wissenschaftliche Beratung inklusive


Studie zum Eurovision Song Contest 2015

Emotionale Wirkungen der medialen Darbietung einer Gesangsperformance
am Beispiel des Songs „Black Smoke“ in der Interpretation von Ann Sophie

Frage: Wie schlägt sich die emotionale Wirkung auf die Erfolgsbewertung der Gesangsdarbietung nieder?

 Methodik:

  • Zur Messung spontaner Emotionsreaktionen wird das Bodymonitor-Verfahren, basierend auf der Messung von psychophysiologischen Parametern mittels eines Sensor-Armbandes verwendet.
  • Stichprobe: 40 Männer und Frauen im Alter zwischen 18 und 75
  • Es werden zwei Video-Aufzeichnungen des Songs „Black Smoke“ interpretiert, die von Ann Sophie vorgeführt werden.
  • Video A enthält die Aufzeichnung anlässlich des deutschen Vorentscheids, Video B enthält die Aufzeichnung der Gesangsdarbietung bei der Echo-Preisverleihung 2015.
  • Studien-Design: Die Videos werden zu Beginn einer Testsitzung per in einer PowerPoint Präsentation vorgeführt. Gruppe 1 wird Video A vorgeführt, Gruppe 2 wird Video B vorgeführt.
  • Die Teilnehmer der Studie sind quotiert nach Alter, Geschlecht und allgemeinem Bildungsabschluss, aus Passanten rekrutiert und zufällig den Design-Gruppen zugeordnet.

 

"Black Smoke" ESC 2015 Deutscher Vorentscheid mit Emotionsreaktionen

Hier kann man sich das Video mit Emotionsreaktionen bei der Echo Preisverleihung ansehen:

https://www.dropbox.com/s/hfxnpctnp5x6sl0/Echo-Preisverleihung.wmv?oref=e&n=343452477


Ergebnis


Die Videoaufzeichnung der Song-Performance beim deutschen Vorentscheid erzeugt ein höheres Niveau an positiver emotionaler Aktivierung und mehrere, stärkere Emotionsmomente.

 

Hier die kompletten Studienergebnisse ansehen: http://bodymonitor.de/?p=686



Emotionale Qualität von Print-Anzeigen

Das Beispiel ist Teil einer Studie zur Emotions-Qualität von mehreren Print-Anzeigen. Teilnehmer waren 102 Frauen und Männer im Alter von 18 bis 68 Jahren. Es wurden sechs verschiedene Print-Anzeigen in randomisierter Reihenfolge jeweils 10 Sekunden gezeigt.

Fazit: Anzeige A macht schneller neugierig.


Anzeige A


Positive Emotionsreaktionen beim Betrachten der Anzeige A

yogurette anonymisiert
yougrette_diagramm

Anzeige B

Positive Emotionsreaktionen beim Betrachten der Anzeige B

tempo anonym
tempo_diagramm

Use case: Emotionale Wirkung einer Modenschau


Durchführung der Studie bei einer Modenschau des Premium Labels „MarcCain“ mit 12 Models, die drei Kleidungsstile vorführen.
Fragestellung: Welches Kleidungsstück hat die beste emotionale Wirkung auf die Zuschauer?
Teilnehmer waren 30 Personen zwischen 32 und 65 Jahren, davon 13 Frauen und 17 Männer. Die Studie wurde 2013 durchgeführt.

BildLaufsteg

Männer werden von der Dessous- und
Pyjama-Show angesprochen, Frauen
von der Damen Oberbekleidung.

Neugier

Spannung

Balance

Retraktion

GraphModenschau

  60      40       20        0       20       40       60

                           EQ-Score

And The Winner Is: Das kleine Schwarze –

es aktiviert die meisten Neugier-Reaktionen!

1. Platz: EQ Score 257

Model1

2. Platz: EQ-Score 210

Model2

3. Platz: EQ-Score 185

Model3

Die Bodymonitor Technologie

Mit unserem patentgeschützen Sensor-Armband, dem Smartband, erfassen wir kaum merkliche Veränderungen von Körperfunktionen, insb. der Haut. Diese werden direkt von Nervensignalen des Sympathikus-Systems gesteuert, das die emotionale Verarbeitungsreaktionen des Gehirns an die Organe weiterleitet. Anhand ihrer subtilen Veränderungssignaturen bestimmt unser wissenschaftlich validierter Algorithmus  zugrundeliegenden Emotionsreaktionen wie Neugier und Stress (mehr). Der Fokus auf Sympathikus-Nervensignale erlaubt es uns, zwei weitere mentale Aufmerksamkeitsreaktionen zu bestimmen: balancierte  Aufmerksamkeit (Balance) und Aufmerksamkeitsverlust (Retraktion).

 


Wie läuft ein Bodymonitor-Test konkret ab?


Eins…


Zwei…


Drei!

Bild1smartband

BildLaptop

BildGraph

Sie erhalten ein oder mehrere Smartbänder und legen diese den Studienteilnehmern vor dem Test einfach am linken Handgelenk an.


Die aufgezeichneten Rohdaten des Smartbands sowie die Zeitstempel der Test-Durchführung werden auf unseren geschützten Server hochgeladen.


Nach 24 Stunden erhalten Sie die quantifizierte emotionale Aktivierungsqualität: EQ-Scores der Neugier und der Anspannung pro Test-Aufgabe. Subgruppen-Tests sind natürlich auch möglich.


Unser Unternehmen


  • 2007 haben wir bei GESIS, dem Leibniz-Institut für Sozialwissenschaften, begonnen, über mobile Emotionsmessung zu forschen.
  • 2012 wurden wir als spin-off von der Leibniz Gemeinschaft gefördert.
  • Wir haben 2012 den Regional Challenge Preis der European Space Agency GNSS Competition gewonnen.
  • Seit 2013 sind wir am Business Incubation Centre Bavaria, finanziell und organisatorisch unterstützt von der ESA und dem bayrischen Wirtschaftsministerium
team BÜSTEN zugeschnitten

Unsere Förderer


Gesis
Leibniz_Gemeinschaft_100
esa_125
Challange-Winner_125

Kontakt

Ihr Name (Pflichtfeld)

Ihre E-Mail-Adresse (Pflichtfeld)

Betreff

Ihre Nachricht

Adresse

Bodymonitor Systeme
Friedrichshafener Straße 1
D-82205 Gilching

info@bodymonitor.de
Mobile: 01632949261